Home
Düsseldorf Golfcup
Robinson Club Agadir
Golfturniere 2012
GC Grevenmuehle
Golf Elfrather Mühle
Golfclub Hoesel
Golfclub Meerbusch
Golfclub Velbert
Gut Neuenhof
Golfclub Duvenhof
Golfclub Mettmann
GC Haan-Duesseltal
Golfclub Grevenmühle
Golfclub Düsseldorf
Golf Düsseldorf
Kö-Golf-Trophy
Monte Rei
Seestern-Golftrophy
Golfturniere
GOLFNEWS
FIT FOR GOLF
golf4companies
FirstGolfclub
Kontakt-Formular
Impressum

   

 

 

 

 

 

   

 DÜSSELDORF GOLFCUP MEETS DÜSSELDORF MEDIENHAFEN 

Der DUESSELDORF GOLFCUP startete in diesem Jahr am 7. 5. 2011 mitten im Herzen von Düsseldorf auf dem Golfplatz des GSV Düsseldorf. Gespielt wurde unter dem Motto „WIR ROCKEN DIE LAUSWARD“ ein vorgabewirksames Turnier ab HCP 54. 

Sonderwertung: DÜSSELDORF'S NEXT TOP GOLFER gewinnt zusätzlich zum Fotoshooting:
2 Übernachtungen im MARITIM Seehotel Timmendorfer Strand in einem Doppelzimmer inklusive reichhaltigem MARITIM Frühstücksbuffet für 2 Personen sowie zwei Greefees im MARITIM GOLFPARK OSTSEE. 

  • NETTOPREISE - Golfentfernungsmesser NIKON SPORT OPTICS, Golfhose ALBERTO,
    Polo-Shirts BUNKER MENTALITY, Golftasche TOMMY HILFIGER, NOKIA Handy C3, Gutschein für einen ausgiebigen Brunch im neuen HYATT REGENCY für 2 Personen, Eintrittskarten APOLLO, Gutschein HAFENBAR, JULIAN'S Restaurant, MEERBAR, GUTE KÖPFE Hairstyling
  • Startgeschenke: HENKEL-SCHWARZKOPF

Die Gewinner:
Klasse A: Helmut Stieler, Mohamed Mazrouai, Marlies Maria Kade
Klasse B: Ansgar Schröder, Rolf Schläger, Michael Friedrich
Klasse C: Christian König, Michael Engelhardt, Dirk Steigels
Nearest to the Killepitsch: Dr. Frauke Barfeld, Michael Engelhardt

 
 
 

DÜSSELDORF'S NEXT TOP GOLFER wurde Ansgar Schröder mit einer  überzeugenden Leistung.

Die schönsten Fotos: 

   
   
   
   
    
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
    
   
 

DÜSSELDORF GOLFCUP bedankt sich bei Studioline Düsseldorf für dieses tolle Fotoshooting. Mehr davon gibt es hier: www.studioline.de/cont/standort_duesseldorf.html

    
  
 
Veranstalter: www.golf-rund-um-duesseldorf.de
 

„Mythos Lausward“: Bekannt ist der Düsseldorfer Golfplatz "Auf der Lausward" seit 1978 als erster öffentlicher Golfplatz Deutschlands. Seit 1.1.1997 betreibt der GSV Düsseldorf den Platz in Eigenregie. Auf der Lausward trifft sich ein völlig gemischtes Publikum zu gemeinsamem Spiel, der Umgang miteinander ist unkompliziert und freundschaftlich. Fast mitten in der City auf den Rheinwiesen vor dem Hafen ist der Blick vom 8. Grün auf die Skyline Düsseldorfs optischer Höhepunkt.

www.duesseldorf-golfcup.de

 

 

 

 

     


 


 



Die Preise und Startgeschenke mit
freundlicher Unterstützung von:







  
 

 




 








 

 
 

 

 



 

 

 


 

Der Düsseldorfer MedienHafen liegt nicht weit von Königsallee und Altstadt entfernt. Kein anderer Düsseldorfer Stadtteil hat sich während der letzten Jahre so sehr verändertwie der Handelshafen. Das einst triste Gewerbegebiet ist - mehr und mehr zum angesagten Lifestyle- und Boom-Viertel geworden.

Rund 700 nationale und internationale Untenehmen aus den Bereichen Medien,Komunikation, Kreativität und Werbung haben sich in den letzten Jahre bereits im Medienhafen Düsseldorf angesiedelt. Und jeden Monat kommen neue kreativer Unternehmen hinzu underweitern den modernen Branchenmix.

Wahrzeichen ist der Neue Zollhof mit den drei auffälligen Bauwerken des Stararchitekten Frank O. Gehry. Mittlerweile sind die tanzenden Türmen nicht nur zum Treff punkt und Wahrzeichen geworden, sondern auch bevorzugtes Fotomotiv – und das nicht nur bei Düsseldorfern.
 

Gerade der Mix aus alten Gebäuden und neuer – teilweise futuristisch anmutender Architektur macht den speziellen Charme des Medienhafens in Düsseldorf aus. Ergänzt wird das Bild durch alte Kräne, die noch immer am Hafenbecken stehen. Am schönsten zeigt sich die Einbindung des Alten in Neues am Kopf des Hafenbeckens: Das untere alte Gebäude, in dem die Elektrizität des Handelshafen gesteuert wurde, wird eingebunden durch einen neuen Wolkenbügel. Eine Konstruktion, die an eine Brücke ohne zweites Ufer erinnert. Nirgendwo in Deutschland findet sich eine derartige Konzentration solch herausragender Architektur. Moderne Architektur gepaart mit einfühlsamen Denkmalschutz bewahren die ursprüngliche Hafenatmosphäre. Aus dem Hafenareal ist ein Magnet für die Zukunftsbranchen geworden.

Der Medienhafen Düsseldorf wurde aber nicht als reines Büroviertel geplant, wo sich nach Feierabend schnell die Strassen leeren. Obwohl es (noch) kaum Wohnungen gibt, drängt mit den neuen Arbeitsplätzen immer mehr Leben in den Hafen. Dazu gehören Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, ein hochmodernes Multiplexkino mit der größten Leinwand Düsseldorfs und er längsten Rolltreppe NRWs, ein Internet-Café,Wellness- und Beautyoasen sowie eine Kunstgalerie. Zu den Freizeiteinrichtungen gehören eine Großdisco und mittlerweile über 60 Restaurant, Cafés und Kneipen laden Tag und Nacht zum Verweilen und Feiern ein. Quelle: www.medienhafen.de

 

   

Das neue HYATT REGENCY im Düsseldorfer Medienhafen

Tapeten aus Amsterdam - Die niederländerischen Innenausstatter von FG stijl verpassen dem Hyatt Regency Düsseldorf urbanen Chic

Auf 19 Etagen erwartet die Gäste des Hyatt Regency Düsseldorf ein innovatives Designkonzept aus der Feder der renommierten Innenarchitekten FG stijl Amsterdam. Warme Farben, Glas und viel Tageslicht bestimmen den Auftritt des Hotels. 

Deckenhohe Fensterfronten geben in den öffentlichen Bereichen und den Gästezimmern den Blick auf den Medienhafen und die Altstadt frei. „Basis unseres Ansatzes war es, die direkte Umgebung des Hotels mit dem Hafen sowie daslebendige Flair der Stadt über das Design auch in das Hotelinnere zu transportieren und so ein elegantes, urbanes Peninsula-Ambiente zu schaffen“, erklärt der verantwortliche Innenausstatter Colin Finnegan. 

Gäste betreten das Hotel durch den Haupteingang mit ausladendem Vordach, das durch die Architektur der darüberliegenden Räume kreiert wird. Schon von der andern Hafenseite aus ist das dominante Designelement der Lobby sichtbar: die Golden Box. Der zehn mal zehn mal drei Meter messende Kubus bildet die Rückwand der Rezeption und kontrastiert in warmem Gold perfekt mit den schwarzen Schieferböden. Die Präsentation von Werken namhafter, internationaler Künstler und Fotografen wie Andre Wagner, Arjan van Arendonk oder auch Wolfgang Joop in den öffentlichen Bereichen machen einen Rundgang durch das Hotel zum kulturellen Erlebnis. Moderne Geradlinigkeit, viel Tageslicht, Naturmaterialien wie Schilf,Marmor und Granit, florale Motive sowie das Spiel mit Wasser und reflektierenden Oberflächen geben den Ton an. Die 80 Meter lange Glasfassade gibt den Blick auf den Hafen frei.Entlang des sogenannten Catwalk, der die Lobby mit dem Restaurant verbindet, erstreckt sichdie elegante DOX Bar mit einer großen freistehenden beleuchteten Theke aus Alabaster. Vis-àvis bietet die Lounge mit holzgetäfelten Wänden, bequemen Sesseln und offenem Kamin dengemütlichen Rahmen für genüssliches Zeitungslesen bei Kaffee oder bei einem Cocktail. Dieoffene Show-Küche und die weiße Sushi Bar sind die zentralen Pole im DOX Restaurant. VielMarmor und Granit betonen zusammen mit dem Ausblick auf den Hafen die simple Ästhetik der Einrichtung. 

  

Highlight des 485 Quadratmeter großen Rive Spa mit fünf Anwendungsräumen, Fitnessstudio,Sauna, Vichy-Shower und Dampfbad stellt der überdimensionale Jacuzzi Pool mit goldenem Grund dar.



Das Mitte Dezember 2010 eröffnete Hyatt Regency Düsseldorf befindet sich in einem von zwei neu gebauten, 19-stöckigen Türmen an prominenter Stelle auf der Spitze einer Landzunge im MedienHafen der Rheinmetropole. Eine Fußgängerbrücke verbindet das Haus mit der gegenüberliegenden Hafenseite. Neben 303 Zimmern und Suiten in modernem Design zählen vier Restaurants und Bars, ein Ballsaal, umfangreiche Konferenz- und Tagungsmöglichkeiten sowie der Rive Spa mit fünf Anwendungsräumen, Trocken- und Nass-Sauna, Whirlpool sowie Fitnessraum zu den Einrichtungen des Hotels.
Quelle: Hyatt Regency Düsseldorf Medienhafen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Golf-rund-um-Düsseldorf Agentur für Golf-Marketing & Promotion Telefon: 02104 801450 | info@golf-rund-um-duesseldorf.de